Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Mali Racing
Mehr Artikel »

3215 SpeedFighter PRO 2 - 1:8 Off-Road Buggy

3215 SpeedFighter PRO 2 - 1:8 Off-Road Buggy
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: df3215
Bewertung: (1)
Hersteller: Mali Racing
Mehr Artikel von: Mali Racing
329,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

Die 1:8 Top Line Modelle wurde überarbeitet und haben nun neben der neuen Elektronik auch ein gekapseltes Getriebe.
Die Elektronik ist für 2 bis 4S LiPo Akkus ausgelegt. Die 1:8er Modelle mit brushless 4WD Antrieb lassen im Gelände kaum Wünsche offen.
Das Preis-/ Leistungsverhältnis wird Sie überzeugen!

Der SpeedFighter PRO besticht durch seine brachiale Power und extreme Geländegängigkeit.
Kein Schotterplatz, keine Kiesgrube oder Off-Road-Rennstrecke ist jetzt mehr sicher vor diesem Race-Buggy!

Top ausgestattet mit Aluminium Big Bore Dämpfern, Aluminium Chassis, voll kugelgelagert, neu verstärkte CVD-Kardans an der Vorderachse sowie serienmäßige Stabis vorne und hinten lassen keine Wünsche mehr offen.
Der in Preis-/ Leistung wohl beste Buggy seiner Klasse!

Lieferumfang:
1:8er Buggy Modell - RTR
80 A Brushlessregler (montiert)
2400kv Brushless Powermotor (montiert)
Metallgetriebeservo (montiert)
2,4 GHz Fernsteuerungssystem

Technische Daten:
Maßstab: 1:8 RTR
Antrieb: 4WD - 2400kv Brushless Motor mit 80A Regler
Länge: 505 mm
Breite: 300 mm
Höhe: 200 mm
Radstand: 325 mm
Reifen: 115*43 mm

Kundenrezensionen:

Autor:  am 26.05.2018     Bewertung:4 von 5 Sternen!

Grundsätzlich ein solider Leistungsbulle mit dem man sehr viel spass hat.

Einziges Manko war, der Regler fing bei der zweiten Fahrt zu qualmen an. Offenbar ein Fabrikatsfehler, wurde anstandslos getauscht und der neue funktioniert einwandfrei.

Es wäre noch wünschenswert die Achsträger auch in einer stabileren Form nachrüsten zu können (STAHL) wie die Lenkhebel, da der Achsträger bei einem kurzen Streifschuss eines anderen Fahrzeuges an der Verbindung zum Querlenker einfach abgerissen ist. Dabei ist leider durch das Versagen des Achsträgers auch die hintere Spurstange gebrochen. Das andere Car - ca. gleiches Kampfgewicht und Power - hatte nicht einmal einen Kratzer.

Ihre Meinung